Gute Reiseländer für den ersten Urlaub in Afrika – stürzen Sie sich ins Abenteuer

Afrika ist ein sehr vielfältiger Kontinent und ideal für all diejenigen, die in ihrem Urlaub mal etwas Abwechslung haben möchten. Denn eine Reise nach Afrika ist eine ganz besondere Erfahrung. Doch Afrika ist groß und es gibt gewaltige Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern. Viele Reisende fragen sich daher, welches Land das beste für den ersten Urlaub in Afrika ist. Pauschal lässt sich diese Frage natürlich nur schwer beantworten. Schließlich kommt es im Endeffekt auf die Bedürfnisse und Wünsche des jeweiligen Reisenden an. Dennoch haben wir für Sie einige gute Reiseländer für den ersten Urlaub in Afrika herausgesucht. Womöglich ist auch eines dabei, das Sie anspricht.

Sollte das der Fall sein, sollten Sie nicht zögern, sondern sich am besten direkt in das Abenteuer stürzen. Sie werden es mit Sicherheit nicht bereuen.

Namibia

Namibia ist ohne Frage ein tolles Reiseziel und eignet sich auch wunderbar für Menschen, die zum ersten Mal nach Afrika reisen. Sehenswert ist unter anderem die Stadt Swakopmund. Hier gibt es nicht nur ein tolles Museum, sondern auch ein riesiges Aquarium mit etwa 100 verschiedenen Tierarten. Generell gehört die Tierwelt Namibias zu den faszinierendsten auf der ganzen Welt. In den Nationalparks und Naturreservaten können Sie viele exotische Tiere hautnah erleben. Das ist natürlich eine ganz andere Erfahrung, als die Tiere in Aquarien oder Zoos zu beobachten.

Südafrika

Menschen, die zum ersten Mal nach Afrika reisen, sind in Südafrika gut aufgehoben. Die Straßen des Landes sind gut ausgebaut und die wichtigen touristischen Ziele lassen sich ohne Schwierigkeiten erreichen.

Generell ist die Infrastruktur gut. Es gibt an praktisch jeder Ecke Banken und Supermärkte. Doch auch in puncto Wildnis kommt das Land keineswegs zu kurz. Sie können jederzeit eine abenteuerliche Safari unternehmen. Entsprechende Angebote gibt es mehr als genug. Allerdings sollten Sie bedenken, dass Sicherheit nach wie vor ein großes Thema in Südafrika ist. In einigen Städten, wie beispielsweise Johannesburg und Kapstadt, ist erhöhte Vorsicht geboten. Halten Sie sich am besten an die Warnungen des Auswärtigen Amtes.

Kenia

Was die Sicherheit angeht, gehört Kenia zu den besten Reisezielen in Afrika.

Natürlich ist auch hier Vorsicht geboten. Dennoch ist die Sicherheitssituation erfreulich. Das ist ein großer Pluspunkt. Denn in Kenia gibt es wirklich eine Menge zu entdecken. Zwar ist das Land nicht mehr so touristisch, wie es noch vor einigen Jahren der Fall war, das macht es aber keineswegs weniger interessant. Allein die traumhaften Strände in Kenia sind ein guter Grund, um das Land zu besuchen. Ganz zu schweigen von all den wilden Tieren und den kulinarischen Spezialitäten. Das Streetfood in Kenia sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Marokko

Marokko ist zugegebenermaßen nicht unbedingt das, was die meisten Menschen mit Afrika verbinden.

Es ist nämlich um einiges orientalischer angehaucht. Doch das Land gehört nicht ohne Grund zu den beliebtesten Reisezielen in Afrika. Das Altlasgebirge, die grünen Oasen und farbenfrohe Basars sind nur ein kleiner Teil von dem, was Sie in Marokko erleben können.